Aktien101

Mit Aktien Geld verdienen

Wie und wo man mit Aktien Geld verdienen kann

Wenn man sich mit alternativen Anlagemöglichkeiten zu dem Spar- oder Tagesgeldkonto beschäftigt, stellt man sich früher oder später auch die Frage, ob und wie man mit Aktien Geld verdienen kann.

Wenn man sich die Entwicklung des Dax für 2015 betrachtet, hat dieser gut 10 Prozent zugelegt. Es gab 2015 viele Krisen und auch starke Kursschwankungen. Wäre man Anfang 2015 aber in den Dax eingestiegen und hätte seine Anteile über alle Krisen hinweg einfach gehalten, wäre das Depot nun 10 Prozent wertvoller. So einfach kann ein komplexer Vorgang sein.

Zunächst sollte man sich aber Gedanken machen, welche Produkte man handeln möchte und wie man handeln möchte. Heutzutage ist es einfacher als jemals zuvor, Aktien nicht nur über die heimische Bank zu kaufen, sondern sich direkt bei einem Online Broker ein Depot zu eröffnen. Man benötigt immer einen Broker, der für einen den Handel an der Börse vornimmt. Privatpersonen können gar nicht direkt an der Börse kaufen oder verkaufen.

Anzeige



Abhängig von den eigenen Wünschen, sollte man dann auch den entsprechenden Broker oder Bankhaus wählen. Möchte ich Stamm- oder Vorzugsaktien kaufen? Will ich mein Risiko streuen und setze eher auf Fonds? Suche ich das schnelle Geld und handle ich ausschließlich auf Tagesbasis oder möchte ich die Aktien und Derivate lange halten? Wie erfahren bin ich im Umgang mit Aktien?

Grundsätzlich gilt – je größer die Chance auf einen Gewinn, umso größer ist auch das Risiko eines Verlustes. Hebelprodukte bieten sicherlich die schnellste Möglichkeit große Gewinne zu erzielen, bergen aber auch das Risiko, genau so schnell große Verluste zu erleiden oder sogar in Nachschusspflicht zu gelangen. Das Daytrading, also das tagesbasierte Handeln mit Aktien oder CFDs, ist auch sehr zeitintensiv und nicht jeder hat die Möglichkeit den Tag vor dem Rechner zu verbringen und die Kurse zu verfolgen.

Um beim Beispiel zu bleiben – was muss ich machen, wenn ich mein Geld in den Dax investieren möchte? Hier muss einem zunächst klar sein, dass der Dax ein Index ist. Es gibt also nicht direkt eine Aktie für den Dax, da der Dax kein Unternehmen ist, sondern lediglich die Entwicklung der 30 stärksten, börsennotierten Unternehmen abbildet. Muss ich also 30 Aktien kaufen, damit ich vom Dax profiteren kann? Nein, natürlich nicht. Es gibt sogenannte ETFs, die Indizes abbilden und in die ich investieren kann. Man ist hierbei nicht auf den Dax beschränkt, sondern kann in viele verschiedene Märkte investieren.

Gerade am Anfang sollte man sich eher auf klassische Aktien und ETFs beschränken, zu groß sind die Risiken im Intradayhandel, falsche Entscheidungen zu treffen und den Markt falsch einzuschätzen – auch die eigene Disziplin ist oft der größte Feind. Mit Aktien und ETFs kann ich im schlimmsten Fall mein eingesetztes Geld verlieren, kann mir aber sicher sein, nicht in Schulden zu geraten. Grundsätzlich sollte man nur mit Geld spekulieren, dessen Totalverlust man notfalls verkraften könnte. Als Anfägner sollte man natürlich keinen Kredit aufnehmen um Aktien zu kaufen – das wäre der sichere Weg in den Ruin!

Fazit: Wenn man mit Aktien Geld verdinen möchte sollte man sich zunächst klar machen, was man handeln möchte und ob man seine Anteile lange halten oder kurzfristig spekulieren möchte. Hat man diese grundsätzlichen Fragen geklärt, sucht man sich den entsprechenden Anbieter. Dann kann man einsteigen und mit etwas Glück mit Aktien Geld verdienen!

-> Zur Übersicht